ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen") gelten uneingeschränkt und vorbehaltlos für alle Verkäufe, die Perfoline unter dem Markennamen Institut ActiScience (der "Verkäufer") an Verbraucher und nicht professionelle Käufer (die "Kunden" oder der "Kunde") tätigt, die die vom Verkäufer zum Verkauf angebotenen Produkte (die "Produkte") auf der Website www.meinkleinerbaum.de> (die "Website") erwerben möchten. Insbesondere legen sie die Bedingungen für die Bestellung, Zahlung, Lieferung und Verwaltung von Rücksendungen von Produkten durch Kunden fest. Bei den auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkten handelt es sich um Gesundheits- und Wellnessprodukte mit Ausnahme von Medikamenten.

Die Hauptmerkmale der Produkte, insbesondere ihre Inhaltsstoffe und Indikationen, werden auf der Website dargestellt. Der Kunde ist verpflichtet, diese vor der Bestellung zu lesen. Die Auswahl und der Kauf eines Produkts liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Die Fotos und Grafiken der Website zeigen die Produkte so genau wie möglich. Jedoch kann insbesondere die Darstellung von Farben von Material zu Material unterschiedlich sein. Der Kunde ist angehalten, sich auf die Beschreibung jedes Produkts zu berufen, um seine Eigenschaften und wesentlichen Merkmale zu kennen.

Die Produktangebote liegen innerhalb der Grenzen der verfügbaren Bestände, wie sie zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben sind.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten unter Ausschluss aller anderen Bedingungen, insbesondere für den Verkauf in Geschäften oder über andere Vertriebs- und Vermarktungswege.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf der Website jederzeit zugänglich und haben bei Bedarf Vorrang vor jeder anderen Version oder jedem anderen widersprüchlichen Dokument. Da die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachträglichen Änderungen unterliegen können, gilt für den Kauf des Kunden die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige Fassung, die dem Kunden mit der Auftragsbestätigung zugesandt wird.

Der Kunde erklärt, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert hat, indem er das dafür vorgesehene Kästchen vor der Durchführung des Online-Bestellverfahrens ankreuzt. Die Bestätigung der Bestellung durch den Kunden stellt eine uneingeschränkte und vorbehaltlose Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar. Jede Bestellung auf der Website stellt den Abschluss eines Vertrages (der "Vertrag") dar, der zwischen den Parteien (den "Parteien"), dem Kunden und dem Verkäufer, auf Distanz abgeschlossen wird.

Der Kunde erkennt an, dass er die Fähigkeit hat, die auf der Website angebotenen Produkte zu bestellen und zu erwerben.

Die auf der Website präsentierten Produkte werden für die folgenden Gebiete zum Verkauf angeboten: Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Schweiz. Im Falle einer Bestellung in ein anderes Land als das Metropolitan-Frankreich ist der Kunde der Importeur des Produkts oder der Produkte. Für alle Produkte, die außerhalb der Europäischen Union und der DOM-TOM versandt werden, wird der Preis automatisch ohne Steuern auf der Rechnung berechnet. Zölle oder andere lokale Steuern oder Einfuhrzölle oder staatliche Steuern können anfallen. Sie unterliegen der Zuständigkeit des Kunden und liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden.

2. Definitionen

Die folgenden Wörter und Ausdrücke werden hierin mit der folgenden Bedeutung verwendet:

« Allgemeine Geschäftsbedingungen » : die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen der Produkte, von denen der Kunde Kenntnis erlangt hat, bevor er die Bestellung auf der Website aufgibt und somit einen Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer entsteht. >

« Kunde » : jeder Nutzer der Website, der mindestens ein Produkt bestellen möchte und damit bescheinigt, dass er ein Verbraucher oder ein nicht professioneller Käufer im Sinne des ersten Artikels des Verbrauchergesetzes ist.

« Vertrag » : bezieht sich auf den Kauf-/Verkaufsvertrag, auf Distanz zwischen den Parteien abgeschlossen wird.

« Ausrüstung » : alle Hard- und Softwaregegenstände, einschließlich des Informationssystems und der Netzwerke, Arbeitsplätze, Computer, Mobiltelefone, E-Mail-Adressen, Tablets, die der Kunde für den Zugriff auf die Website verwendet, für die er allein verantwortlich ist.

« Tag » : bezieht sich auf einen Werktag.

« Parteien » : Begriff, der sowohl den Kunden als auch den Verkäufer bezeichnet

« Website » : die Website des Verkäufers www.meinkleinerbaum.de die dem Kunden zugänglich ist und die es ermöglicht, eine Bestellung zu den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Bedingungen aufzugeben.

« Produkte » : alle auf der Website zum Verkauf angebotenen Waren, die Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte oder andere Produkte ohne besonderen Rechtsstatus sein können.

« Produkte, für die das Widerrufsrecht gilt » : alle Waren, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden und die der Anwendung des Widerrufsrechts gemäß den Bestimmungen der Artikel L. 221-18 ff. des Verbrauchergesetzes unterliegen können. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach der Lieferung vom Kunden entsiegelt wurden und die aus Hygiene- oder Gesundheitsschutzgründen nicht zurückgegeben werden können (Art. L. 221-28 C. conso.).

« Verkäufer » : bezieht sich auf Perfoline, eine unter dem Namen Institut ActiScience, SARL im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 517 909 495 RCS Paris eingetragene Gesellschaft mit Sitz in Regus 12/14 rond-point des Champs Elysées in Paris (75008), deren Tätigkeit der Verkauf von Produkten ist.

3. Nahrungsergänzungsmittel

Die vom Verkäufer angebotenen Nahrungsergänzungsmittel wurden von einem Fachkollegium (Ärzte, Apotheker, Ernährungswissenschaftler) auf der Grundlage wissenschaftlicher Studien erstellt, um die besten Wirkstoffe sowie die geeignetsten galenischen Formen bei einer optimalen Bioverfügbarkeit anzubieten. Die Dosierungen in natürlichen Wirkstoffen entsprechen denen in den wissenschaftlichen Referenzstudien, um eine hohe Wirksamkeit und eine vollkommene Unbedenklichkeit zu gewährleisten.

Soweit möglich, werden diese Mittel auch klinisch mit der endgültigen Zusammensetzung des Produkts getestet.

Die vom Verkäufer bevorzugten Fertigungstechnologien respektieren die hohe Qualität der Inhaltsstoffe, um ihre Wirkstoffe zu schützen.

Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben im Zusammenhang mit Nahrungsergänzungsmitteln werden durch die Verordnung Nr. 1924/2006 über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel geregelt.

4. Produktion und Richtlinieneinhaltung in Frankreich

Die Produkte werden in Frankreich hergestellt und unterliegen einer Deklarations- und Vertriebsgenehmigung auf dem französischen Markt. Sie unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle und werden aus hochwertige Rohstoffen hergestellt.

5. Voraussetzungen für die Nutzung der Website

Um Produkte zu kaufen, müssen folgende Voraussetzungen eingehalten werden:

- über eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung (Download-Geschwindigkeit von mindestens 256 kb/s) verfügen, die mit einem bekannten Internet-Service-Provider auf dem Markt abgeschlossen wurde;

- über ein modernes und aktualisiertes Betriebssystem verfügen;

- einen aktuellen Browser verwenden;

- volljährig sein, voll geschäftsfähig sein.

Wenn die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind, verfügt die Website möglicherweise nicht über alle für die Ausführung einer Bestellung erforderlichen Funktionen. Im Falle einer falschen Erklärung erkennt der Kunde ferner an, dass der Vertrag durch den Verkäufer gekündigt werden kann, unbeschadet etwaiger zivil- oder strafrechtlicher Sanktionen, die ihm diesbezüglich auferlegt werden.

6. Bestellungen

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, auf der Website die Produkte auszuwählen, die er bestellen möchte.

Die vertraglichen Informationen werden auf Französisch vorgelegt und spätestens bei der Validierung der Bestellung durch den Kunden bestätigt.

Angebote für Produkte sind gültig, so wie sie auf der Website sichtbar sind, im Rahmen der verfügbaren Bestände..

Der Verkauf gilt erst nach Überprüfung der Zahlung durch den Kunden als endgültig.

Eine Bestellung auf der Website wird registriert, wenn der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert, indem er das dafür vorgesehene Kästchen ankreuzt und die Bestellung bestätigt. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Details der Bestellung, ihren Gesamtpreis zu überprüfen und eventuelle Fehler zu korrigieren, bevor er ihre Annahme bestätigt (Artikel 1127-2 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Diese Bestätigung setzt die Annahme der gesamten Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus und stellt den Beweis für den Kaufvertrag dar.

Es liegt daher in der Verantwortung des Kunden, die Richtigkeit der Bestellung zu überprüfen und etwaige Fehler unverzüglich zu melden.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jede Bestellung eines Kunden, mit dem ein Streitfall im Zusammenhang mit einer früheren Bestellung besteht, zu stornieren oder abzulehnen.

Der Verkäufer beabsichtigt nicht, die Produkte auf der Website an Fachleute zu verkaufen, sondern nur an Verbraucher oder nicht professionelle Kunden für ihre persönlichen Zwecke. Der Verkäufer behält sich daher das Recht vor, Bestellungen für dasselbe Produkt in großen Mengen und mit mehr als 20 identischen Artikeln abzulehnen.

7. « Santé OPTIMA » Programm

Das Programm "Santé OPTIMA" ermöglicht die langfristige Weiterverfolgung von Heilmitteln, welche empfohlen wird, und ermöglicht folgende Vorteile:

- Rabatte auf Produkte;

- kostenlose Lieferung der Produkte;

- eine Preisgarantie der Produkte für die Dauer der Heilmittelanwendung;

- eine Garantie für die Lieferung des Produkts;

- eine spezifische vertragliche Geld-Zurück-Garantie im Sinne von Artikel 15.

Das Programm "Santé OPTIMA" ermöglicht es dem Kunden, die Produkte der Heilmittelanwendung für die gewählte Dauer (1 Monat, 2 Monate oder 4 Monate) ohne Versandkosten für jede Sendung zu erhalten. Der Kunde hat somit die Gewissheit, bei Bedarf beliefert zu werden, um von den positiven Effekten der kontinuierlich zugestellten Heilmittel zu profitieren.

Nach Ablauf der gewählten ersten Heilmittelanwendung wird die Heimittelanwendung des Kunden für einen identischen Zeitraum wie die erste Anwendung des Heimittels verlängert, um dem Kunden eine kontinuierliche Versorgung zu gewährleisten.

Die Zahlung erfolgt per Lastschrift in Höhe des gleichen Betrages wie die ursprüngliche Bestellung.

Das Programm "Santé OPTIMA" kann jederzeit durch Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer geändert, vorübergehend oder dauerhaft unterbrochen werden. Soweit der Antrag auf Unterbrechung dem Verkäufer gleichzeitig mit der Versendung der Heilmittel gestellt wurde, wird der Kaufpreis der Produkte nach ihrer Rückgabe an den Verkäufer zurückerstattet.

8. Preise

Die Produkte werden zu den auf der Website angegebenen aktuellen Preisen bereitgestellt, zu dem Zeitpunkt, wenn der Verkäufer die Bestellung registriert. Die Preise verstehen sich in Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Die Preise berücksichtigen alle Rabatte, die der Verkäufer auf der Website gewährt.

Diese Preise sind festgelegt und können während ihrer Gültigkeitsdauer, wie auf der Website angegeben, nicht geändert werden, wobei sich der Verkäufer das Recht vorbehält, die Preise außerhalb dieser Gültigkeitsdauer jederzeit zu ändern. Sie beinhalten keine Bearbeitungs-, Versand-, Transport- und Lieferkosten, diese werden zusätzlich zu den auf der Website angegebenen und vor Auftragserteilung berechneten Bedingungen in Rechnung gestellt.

Die vom Kunden geforderte Zahlung entspricht dem Gesamtbetrag des Kaufs, einschließlich der Gebühren.

Eine Rechnung wird vom Verkäufer ausgestellt und nach Zahlungseingang an den Kunden geliefert.

9. Zahlungsbedingungen

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (publ), Sveavägen 46, S-11134 Stockholm bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

• Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier und für Lieferungen nach Österreich hier.

• Ratenkauf (nur für Deutschland verfügbar): Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

• Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

• Kreditkarte (Visa/ Mastercard)

• Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen für Deutschland finden Sie hier und für Österreich hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Deutschland/ Österreich behandelt

10. Lieferung

Die Produkte werden innerhalb von zwei Tagen nach der Bestellung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse versandt. Die Lieferzeit wird in der Bestellung angegeben, abhängig von der vom Kunden gewählten Lieferart.

Die Lieferung besteht darin, dass dem Kunden der physische Besitz oder die Verfügungsgewalt über das Produkt übertragen wird.

Die Produkte werden normalerweise in einer Einzellieferung versandt, außer in Sonderfällen oder wenn ein oder mehrere Produkte nicht verfügbar sind.

Der Verkäufer verpflichtet sich, alle Bemühunhen zu unternehmen, um die Produkte innerhalb der zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Fristen zu liefern. Diese Fristen dienen jedoch nur der Information. Wenn die Produkte nicht innerhalb von 14 Tagen nach dem angegebenen Liefertermin aus einem anderen Grund als höherer Gewalt oder aus Verschulden des Kunden geliefert wurden, kann der Verkauf auf schriftliches Verlangen des Kunden unter den in den Artikeln L. 216-2, L. 216-3 und L. 241-4 des Verbrauchergesetzes genannten Bedingungen storniert werden. Die vom Kunden gezahlten Beträge werden ihm dann spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach Beendigung des Vertrages unter Ausschluss von Entschädigung oder Zurückbehaltung zurückgegeben.

Bei der Lieferung ist der Kunde verpflichtet, den Zustand der Produkte zu überprüfen. Er hat eine Frist von 2 Tagen ab Lieferung, um auf der Website Vorbehalte oder Beschwerden wegen Nichtkonformität oder offensichtlicher Mängel der gelieferten Produkte (z.B. beschädigtes Paket, bereits geöffnet...) mit allen dazugehörigen Belegen (insbesondere Fotos) zu formulieren. Nach Ablauf dieser Frist und bei Nichteinhaltung dieser Formalitäten gelten die Produkte als konform und frei von offensichtlichen Mängeln und der Verkäufer kann keine Ansprüche geltend machen.

Der Verkäufer erstattet oder ersetzt auf eigene Kosten so schnell wie möglich Produkte, deren Mängel in Übereinstimmung mit den Vorschriften oder offensichtliche oder versteckte Mängel vom Kunden ordnungsgemäß nachgewiesen wurden, unter den in den Artikeln L. 217-4 ff. des Verbrauchergesetzes und den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Bedingungen.

Alle in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Fristen werden in Werktagen angegeben.

11. Kundenservice

Für allgemeine Fragen zur Bestellung kann sich der Kunde an den Verkäufer in den folgenden Formen wenden:

- durch Ausfüllen des dafür vorgesehenen Kontaktformulars auf der Website;

- per E-Mail an [email protected];

- telefonisch: 08001803985 Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, ausgenommen Feiertage.

12. Pflichten und Verantwortlichkeiten des Kunden

12.1 Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vorschriften und geltenden Gesetze

Im Allgemeinen verpflichtet sich der Kunde im Rahmen der Bestellung, die folgenden Regeln einzuhalten:

keine Maßnahmen zu ergreifen, die eine Verletzung der Rechte des Verkäufers oder Dritter darstellen, insbesondere die seinen Ruf oder seine Rechte an geistigem Eigentum schädigen würden;

die Integrität der Website nicht zu beeinträchtigen, die ihm zur Verfügung gestellten Tools nicht für Zwecke zu verwenden, die nicht mit der Nutzung der Bestellung zusammenhängen, und deren Funktionsweise nicht zu verändern.

12.3 Nachweispflicht

Bei der Nutzung der sicheren Zahlungslösung muss der Kunde die korrekte Ausführung seiner Zahlungsaufträge überprüfen.

13. Widerrufsrecht

Die auf der Website präsentierten Produkte genießen nicht systematisch das Widerrufsrecht, insbesondere wenn sie vom Kunden entsiegelt wurden (Art. L. 221-28 C. conso.).

Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verfügt der Kunde über eine Frist von vierzehn Tagen ab Erhalt des Produkts, welches unter Widerrufsrecht steht, um sein Widerrufsrecht beim Verkäufer auszuüben, ohne dass er Gründe zu rechtfertigen oder eine Vertragsstrafe zu zahlen hat, zum Zwecke des Umtauschs oder der Rückerstattung, vorausgesetzt, die Produkte wurden nicht entsiegelt und werden in ihrer Originalverpackung in einwandfreiem Zustand spätestens 14 Tage nach Mitteilung der Widerrufsentscheidung an den Verkäufer zurückgesandt.

Die Rücksendung hat auf Kosten des Kunden in ihrem ursprünglichen und vollständigen Zustand (Verpackung, Zubehör, Anleitung usw.) zusammen mit der Kaufrechnung zu erfolgen, so dass sie im Neuzustand an den Markt zurückgegeben werden kann.

Produkte, die entsiegelt, beschädigt, verschmutzt oder unvollständig sind, werden nicht akzeptiert.

Das Widerrufsrecht kann ausgeübt werden:

- online unter Verwendung des den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügten und auf der Website verfügbaren Widerrufsformulars, wobei in diesem Fall dem Kunden vom Verkäufer unverzüglich eine Empfangsbestätigung auf einem dauerhaften Datenträger übermittelt wird;

- oder durch eine andere eindeutige Erklärung, in der die Bereitschaft zum Widerruf erklärt wird, an die folgende Adresse gerichtet:

Institut ActiScience - ASn'Co
18 Op Zaemer
L-4959 Bascharage
Luxembourg

Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts innerhalb der oben genannten Frist werden der Preis des/der Produkts/Produkte und die Versandkosten erstattet, wobei die Rücksendekosten vom Kunden zu tragen sind.

Der Umtausch (je nach Verfügbarkeit) oder die Rückerstattung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der vom Kunden zurückgesandten Produkte unter den in diesem Artikel genannten Bedingungen durch den Verkäufer.

14. Haftung des Verkäufers - Garantie

Die Produkte entsprechen den in Frankreich geltenden Vorschriften und beinhalten Funktionen, die mit der nicht-professionellen Nutzung vereinbar sind.

Die Produkte profitieren automatisch und ohne zusätzliche Zahlung, unabhängig vom Widerrufsrecht, unter den Bedingungen und nach den Verfahren, auf die in dem nachstehenden Kasten Bezug genommen wird und die im Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen definiert sind, von folgenden Leistungen:

- Mängelgewährleistungsrecht für Produkte, die offensichtlich fehlerhaft, beschädigt oder magelhaft sind oder nicht der Bestellung entsprechen;

- die gesetzliche Garantie für versteckte Mängel, die sich aus einem Material-, Entwurfs- oder Herstellungsfehler ergeben, der die Produkte betrifft und sie unbrauchbar macht.

Es sei daran erinnert, dass im Rahmen des Mängelgewährleistungsrechts der Kunde folgende Rechte hat:

- Der Kunde hat eine Frist von zwei Jahren ab Übergabe des Produkts, um gegen den Verkäufer vorzugehen;

- Der Kunde kann zwischen der Reparatur oder dem Umtausch des Produkts wählen, vorbehaltlich des Ermessens, das dem Verkäufer durch Artikel L. 217-9 des Verbrauchergesetzes eingeräumt wird;

- Der Kunde ist davon befreit, den Nachweis der Nichtkonformität des Produkts innerhalb von 24 Monaten nach der Lieferung des Produkts zu erbringen.

Der Kunde kann entscheiden, die Garantie für versteckte Mängel am Produkt gemäß Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches zu gewähren; in diesem Fall kann er wählen, ob er den Verkauf annulliert oder sich der Verkaufspreis gemäß 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches vermindert.

Um seine Rechte geltend zu machen, muss der Kunde den Verkäufer schriftlich über die Nichtkonformität der Produkte innerhalb einer Frist von höchstens 14 Tagen ab Lieferung der Produkte oder der Entdeckung versteckter Mängel informieren und die fehlerhaften Produkte in dem Zustand zurücksenden, in dem sie eingegangen sind, mit allen Elementen (Zubehör, Verpackung, Anleitung....).

Der Verkäufer erstattet, ersetzt oder repariert die Produkte oder Teile im Rahmen der Garantie, die als nicht konform oder fehlerhaft gelten, und erstattet dem Kunden die Rücksendekosten gegen Vorlage von Belegen.

Rückerstattungen für Produkte, die als nicht konform oder fehlerhaft befunden werden, erfolgen so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Feststellung des Fehlers durch den Verkäufer.

Die Rückerstattung erfolgt durch Gutschrift auf dem Bankkonto des Kunden oder per Bankscheck an den Kunden.

Die Haftung des Verkäufers ist in den folgenden Fällen ausgeschlossen:

- falscher Gebrauch;

- bei professionellem Einsatz;

- Fahrlässigkeit oder mangelnde Wartung;

- Fahrlässigkeit oder mangelnde Wartung;

- Unfall oder höhere Gewalt.

Die Garantie des Verkäufers beschränkt sich in jedem Fall auf den Austausch oder die Rückerstattung von nicht konformen oder fehlerhaften Produkten.

15. Geld-zurück-Garantie:

Der Kunde erhält eine "Geld-zurück-Garantie", die es ihm ermöglicht, innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf des Produkts sein Geld zurückzuverlangen oder das Produkt umzutauschen, wenn er mit dem Ergebnis nicht zufrieden war.

Produkte sind an die folgende Adresse zu senden:

Institut ActiScience - ASn'Co
18 Op Zaemer
L-4959 Bascharage
Luxembourg

Umtausch : Um vom Umtausch zu profitieren, muss der Kunde die neuen Produkte in der Originalverpackung zurücksenden, zusammen mit allen eventuellen Zubehörteilen, Geschenken, Bedienungsanleitungen und Unterlagen sowie der Kaufrechnung.

Rückerstattung : Um von der Rückerstattung zu profitieren, muss der Kunde die Produkte, unabhängig davon, ob sie geöffnet wurden oder nicht, zusammen mit der Kaufrechnung zurücksenden.

Der Kunde muss sicherstellen, dass er eine Versandart für die Produkte anwendet, die die Rückverfolgbarkeit der Produkte und deren effektive Lieferung an den Verkäufer gewährleistet. Tatsächlich kann die Garantie nur gewährleistet werden, wenn der Verkäufer die Produkte erhalten hat.

Nach Erhalt der Produkte erstattet der Verkäufer lediglich den Produktpreis, nicht die Versandkosten.

Die Garantie ist auf eine Bestellung pro Jahr beschränkt.

16. Personenbezogene Daten

16.1 Allgemeine Bestimmungen

In Anwendung des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Rechte wird daran erinnert, dass die vom Kunden angeforderten personenbezogenen Daten für die Bearbeitung der Bestellung und insbesondere für die Erstellung von Rechnungen erforderlich sind.

Diese Daten können an eventuelle Partner des Verkäufers weitergegeben werden, die für die Ausführung, Verarbeitung, Verwaltung und Bezahlung von Bestellungen verantwortlich sind.

Die Verarbeitung der über die Website übermittelten Informationen entspricht den gesetzlichen Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten, wobei das verwendete Informationssystem einen optimalen Schutz dieser Daten gewährleistet.

Der Kunde hat nach den geltenden nationalen und europäischen Vorschriften ein Recht auf ständigen Zugriff, Änderung, Berichtigung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Verarbeitungsbeschränkung in Bezug auf die ihn betreffenden Informationen.

Dieses Recht kann unter den Bedingungen und in Übereinstimmung mit den auf der Website festgelegten Verfahren ausgeübt werden.

Um mehr darüber zu erfahren, können Sie die "Richtlinie zur Verwaltung personenbezogener Daten" des Verkäufers lesen, indem Sie auf diesen klicken.

16.3 Recht auf Zugang, Berichtigung und Widerspruch

Die über die Website gesammelten Informationen werden vom Verkäufer in einer automatisierten Datei gespeichert, um die Erfüllung der Bestellung zu ermöglichen. Die Daten werden für einen Zeitraum von 3 Jahren gespeichert, bevor sie für einen Zeitraum archiviert werden, der der gesetzlichen Vorschrift für Handlungen im Zusammenhang mit der Bestellung entspricht.

Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 in der jeweils gültigen Fassung hat der Kunde jederzeit das Recht auf Zugang, Änderung, Berichtigung und Löschung der ihn betreffenden Daten. Er kann dieses Recht durch Zusendung:

- einer E-Mail an folgende Adresse: [email protected]

- eines Briefs per Post an folgende Adresse: 12-14 Rond Point des Champs Élysées - 75008 PARIS ausüben

In dieser Form gestellte Anfragen müssen mit einer Kopie eines Personaldokuments versehen sein, um vom Verkäufer berücksichtigt zu werden.

Darüber hinaus ist der Kunde nach den Bestimmungen des vorgenannten Gesetzes in der Lage:

- aus legitimen Gründen der Verarbeitung bestimmter ihn betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen;

- der Verwendung der ihn betreffenden Daten für Werbezwecke, insbesondere für kommerzielle Zwecke, durch den Verkäufer unentgeltlich zu widersprechen;

- den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, in diesem Fall den Verkäufer, befragen, um (i) eine Bestätigung zu erhalten, dass die ihn betreffenden personenbezogenen Daten Gegenstand einer Datei sind oder nicht sind, (ii) Informationen über den Zweck der Datei, die Kategorien der erfassten personenbezogenen Daten und die Empfänger, an die die Daten übermittelt werden, (iii) die ihn betreffenden personenbezogenen Daten und alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft in einer zugänglichen Form;

- verlangen, dass der Datenverwalter im Rahmen des Rechts auf Berichtigung, Ergänzung, Aktualisierung oder Löschung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, unrichtig, unvollständig, mehrdeutig, veraltet oder deren Sammlung, Nutzung, Kommunikation oder Speicherung verboten ist.

Daten über den Kunden können vom Verkäufer vertraulich behandelt und archiviert werden.

16.3 Verwendung von Cookies

Um die Qualität seines Service zu verbessern und die Erwartungen seiner Kunden besser zu erfüllen, kann der Verkäufer personenbezogene Daten über den Kunden erheben, insbesondere durch die Verwendung von Profildateien ("Cookies").

Cookies sind kleine Informationsdateien, die Daten über die Navigation der Kunden (aufgerufene Seiten, Datum und Uhrzeit des Besuchs ...) erfassen, um den Zugang zur Website zu erleichtern, insbesondere um die Navigation zu erleichtern.

17. Geistiges Eigentum

Der Inhalt der Website ist Eigentum des Verkäufers und ist durch französische und internationale Gesetze zum geistigen Eigentum geschützt.

Jede vollständige oder teilweise Vervielfältigung dieser Inhalte ist strengstens verboten und kann eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Darüber hinaus behält sich der Verkäufer alle geistigen Eigentumsrechte an Fotos, Präsentationen, Studien, Zeichnungen, Modellen, Prototypen usw. vor, die (auch auf Wunsch des Kunden) zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen für den Kunden angefertigt werden. Der Kunde verzichtet daher auf die Vervielfältigung oder Verwertung der genannten Studien, Zeichnungen, Modelle und Prototypen usw. ohne die ausdrückliche, schriftliche und vorherige Genehmigung des Verkäufers, der diese von einer finanziellen Gegenleistung abhängig machen kann.

18. Beendigung des Vertrages

18.1 Beendigung durch höhere Gewalt

Die automatische Beendigung des Vertrags aufgrund höherer Gewalt kann, ungeachtet der Klausel Beendigung aufgrund Nichterfüllung einer der nachstehend genannten Verpflichtungen durch eine Partei, erst "Anzahl" Tage nach der ersten Vorlage eines Aufforderungsschreibens erfolgen, das per Einschreiben mit Empfangsbestätigung oder als außergerichtliches Schriftstück an die Lieferadresse versendet wird.

In diesem Aufforderungsschreiben muss jedoch die Absicht erwähnt werden, diese Klausel anzuwenden.

18.2 Gemeinsame Bestimmungen für Beendigungsfälle

Zwischen den Parteien wird ausdrücklich vereinbart, dass der Schuldner einer Zahlungsverpflichtung nach dem Vertrag durch die alleinige Fälligkeit der Zahlungspflicht gemäß den Bestimmungen des Artikels 1344 des Bürgerlichen Gesetzbuches wirksam in Verzug gerät.

19. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Verkäufer kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der Kunde ausdrücklich anerkennt und akzeptiert, jederzeit einseitig ändern.

Im Falle einer solchen Änderung bleiben die am Tag der Bestellung gültigen Bedingungen anwendbar.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Website jederzeit auszusetzen oder zu beenden. Im Falle einer endgültigen Beendigung der Website verpflichtet sich der Verkäufer, die ausstehenden Bestellungen bis zu ihrer Fertigstellung abzuschließen.

20. Nachweisvereinbarung

Zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen, die den Beweiswert der digitalen Schrift anerkennen, erkennt der Kunde die Gültigkeit und den Beweiswert von E-Mails, SMS-Nachrichten und Benachrichtigungen an den Verkäufer über die Website, von digitalen Dokumenten, die zwischen ihnen im Zusammenhang der Bestellung ausgetauscht werden, sowie von allen elektronischen Aufzeichnungen, die der Verkäufer aufbewahrt.

Diese Vereinbarung hat weder die Wirkung noch den Zweck, andere dem Kunden zur Verfügung stehende Beweismittel einzuschränken.

21. Anwendbares Recht - Sprache

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die daraus resultierenden Aktionen unterliegen dem französischen Recht.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in französischer Sprache verfasst. Werden sie in eine oder mehrere Fremdsprachen übersetzt, so ist im Streitfall allein der französische Text maßgebend.

22. Streitfälle

Im Streitfall im Zusammenhang mit einer Bestellung wendet sich der Kunde zunächst an den Verkäufer mit den in Artikel 11 genannten Mitteln.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er in jedem Fall auf die konventionelle Mediation, insbesondere mit der Verbraucher-Mediationskommission (Commission de la médiation de la consommation , C. conso. Art. L 612-1) oder im Streitfall auf eine alternative Streitbeilegungsmethode (z.B. Schlichtungsverfahren) zurückgreifen kann.

Alle Streitigkeiten, die aus den nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Kauf- und Verkaufsgeschäften über ihre Gültigkeit, Auslegung, Ausführung, Beendigung, Folgen und Konsequenzen entstehen können und die nicht beigelegt werden konnten, sind den zuständigen Gerichten nach den Bedingungen des ordentlichen Rechts vorzulegen.

Wenn der Kunde feststellt, dass ein Verstoß gegen die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten begangen wurde, hat er die Möglichkeit, eine Vereinigung oder Einrichtung gemäß Artikel 43 ter des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Rechte zu beauftragen, um gegen den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder Bearbeiter eine Entschädigung vor einem Zivil- oder Verwaltungsgericht oder vor der nationalen Kommission für Datenverarbeitung und Freiheiten zu erhalten.

23. Vorvertragliche Informationen - Kundenakzeptanz

Der Kunde erkennt an, dass er vor Auftragserteilung und Vertragsabschluss die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle in Artikel L 221-5 des Verbrauchergesetzes aufgeführten Informationen, insbesondere die folgenden Informationen, in verständlicher Form erhalten hat:

- die wesentlichen Merkmale des Produkts unter Berücksichtigung des verwendeten Kommunikationsmittels und des Produkts;

- den Preis der Produkte und die damit verbundenen Kosten, insbesondere die Lieferkosten;

- in Ermangelung einer sofortigen Erfüllung des Vertrages das Datum oder die Frist, bis zu der sich der Verkäufer verpflichtet, das Produkt zu liefern;

- Informationen über die Identität des Verkäufers, seine postalischen, telefonischen und elektronischen Kontaktdaten sowie seine Aktivitäten;

- Informationen über rechtliche Garantien und deren Umsetzung;

- die Möglichkeit, im Streitfall die konventionelle Mediation zu nutzen;

- Informationen über das Widerrufsrecht (Existenz, Bedingungen, Fristen, Modalitäten für die Ausübung dieses Rechts und Standard-Rücktrittsformular), Kosten für die Rücksendung der Produkte, Kündigungsmodalitäten und andere wichtige Vertragsbedingungen;

- die akzeptierten Zahlungsmittel.

24. Zahlung per Rechnung

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (publ), Sveavägen 46, S-11134 Stockholm bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

• Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier und für Lieferungen nach Österreich hier.

• Ratenkauf (nur für Deutschland verfügbar): Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

• Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

• Kreditkarte (Visa/ Mastercard)

• Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen für Deutschland finden Sie hier und für Österreich hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Deutschland/ Österreich behandelt

Anhang I
Bestimmungen über die gesetzlichen Garantien

Artikel L217-4 des Verbrauchergesetzbuches

Der Verkäufer ist zur vertragsgemäßen Lieferung der Ware verpflichtet und haftet für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Mängel. Er haftet auch für Mängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese ihm durch den Vertrag in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden.

Artikel L217-5 des Verbrauchergesetzbuches

Um vertragskonform zu sein, muss die Ware:

  1. 1. für die üblicherweise erwartete Nutzung einer ähnlichen Ware geeignet sein und gegebenenfalls:

- der Beschreibung des Verkäufers entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells präsentiert hat;

- über die Eigenschaften verfügen, die ein Käufer angesichts öffentlicher Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Etikettierung, zu Recht erwarten kann;

2. oder die im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien definierten Eigenschaften aufweisen oder für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet sind, dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht und von diesem akzeptiert werden.

Artikel L217-12 des Verbrauchergesetzbuches

Die aus der Vertragswidrigkeit resultierende Handlung verjährt nach zwei Jahren ab Lieferung der Ware

Artikel L217-16 des Verbrauchergesetzbuches

Verlangt der Käufer vom Verkäufer im Rahmen der ihm beim Erwerb oder bei der Reparatur von beweglichen Sachen gewährten Händler-Garantie eine von der Garantie abgedeckte Reparatur, so wird zu der noch laufenden Garantie eine Stillstandszeit von mindestens sieben Tagen hinzugefügt. Diese Frist beginnt mit dem Tag des Antrags des Käufers auf Intervention oder mit dem Tag, an dem die betreffenden Waren zur Reparatur bereitgestellt werden, wenn diese Verfügbarkeit erst nach dem Antrag auf Intervention erfolgt.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches

Der Verkäufer ist an die Garantie für versteckte Mängel der verkauften Sache gebunden, die sie für den bestimmungsgemäßen Gebrauch ungeeignet machen oder diesen so stark einschränken, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder nur einen niedrigeren Preis gegeben hätte, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1648 Absatz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches

Die Klage aufgrund wesentlicher Mängel ist vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels zu erheben.

Anhang II
Widerrufsformular

Widerrufsformular für Bestellungen

(Artikel L. 221-18 ff. des Verbrauchergesetzes)

Wenn Sie mit dem Produkt, das Sie über eine unserer Fernauftrags-Methoden erworben haben, nicht vollständig zufrieden sind, haben Sie 14 Tage ab Erhalt Ihres Produkts Zeit, um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, indem Sie dieses Formular ausfüllen und Ihren Wunsch zum Widerruf äußern und es an die folgende Adresse zurücksenden:

Institut ActiScience - ASn'Co
18 Op Zaemer
L-4959 Bascharage
Luxembourg

Sie müssen dann die Produkte Ihrer Bestellung ohne Vertragsstrafe spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung Ihrer Widerrufsentscheidung in ihrem ursprünglichen und vollständigen Zustand (Verpackung, Zubehör, Gebrauchsanweisung...) an die gleiche Adresse zurücksenden.

Sie können das Widerrufsformular hier herunterladen.

INSTITUT ACTISCIENCE


Email: [email protected]


SARL Perfoline 'unterrichtet das


ActiScience Institute,


SARL ist im Handels-und Handelsregister


von Paris unter der Nummer


517 909 495


RCS Paris eingetragen


Hauptsitz 12/14 Kreisverkehr


Champs Elysées in Paris (75008)

Telefonisch: 08001803985


Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr